Telefon 04172 - 96 98 44|info@jak-connect.de

Es muss ja nicht gleich Golf sein… kann es aber!

Eines meiner Lieblingsformate zum netzwerken ist ein Event, bei dem das Netzwerken erst einmal gar nicht im Vordergrund steht. Ein ganz anderes Thema wird bei diesen Veranstaltungen anvisiert und es werden vorrangig Menschen angesprochen, die sich für dieses Thema interessieren. Man kommt auf einer ganz anderen Ebene zusammen und trifft sich, gerne in einer gewissen Regelmäßigkeit. Unweigerlich verbringt man also eine gewisse Zeit mit allen teilnehmenden Personen. Durch den klaren Bezug zu einem Thema, geht es nach meiner Erfahrung erst einmal auch nur um dieses Thema.

Genau das bietet aber eine prima Plattform, um sich mit allen, vollkommen ungezwungen auszutauschen. Niemand denkt darüber nach, ob das jeweilige Gegenüber etwas verkaufen möchte oder ob man sich mit jemandem unterhält, der ein potentieller Kunde sein könnte. Man geht erst einmal voll in der fokussierten Thematik auf. Erst mit der Zeit, im Normalfall nach mehreren Treffen, ergibt es sich, dass man sich auch über geschäftliche Dinge unterhält.

Zu diesem Zeitpunkt ist man bereits weit von einer Kaltakquise entfernt und mehr oder weniger mit dem gegenüber bekannt. Nach mehreren Monaten besteht zu vielen Teilnehmern bereits eine echtes Vertrauensverhältnis und die Überleitung zu einer geschäftlichen Beziehung erfolgt  fast von allein. In meinem Fall hat es bestimmt ein Jahr gedauert, bis sich geschäftliche Beziehungen aus meiner monatlichen Teilnahme an einer entsprechenden Veranstaltungsreihe ergaben.

Das ist zugegebenermaßen eine lange Zeit, aber so ist es nun einmal mit vernünftigen Beziehungen. Sie müssen erst einmal aufgebaut werden. Sollte das Thema der Veranstaltungen dann auch noch echtes Interesse bei ihnen wecken, ist die Zeit in keiner Weise verschenkt, sondern eine echte Bereicherung. Die beiden entscheidenden Faktoren sind meiner Einschätzung nach die Regelmäßigkeit und das entspannte Kennenlernen unter dem Dach eines gemeinsamen Interesses, welches letztendlich verbindet und eine gute Basis für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist.

Viele von uns machen gerne Geschäfte mit Menschen die sie kennen. Das ist vollkommen natürlich, denn wie man so schön sagt, man weiß woran man ist. Zumindest besser, als bei einem Ansprechpartner, mit dem man sich einmal getroffen hat. Es erfordert Ausdauer, aber es lohnt sich. Beim Netzwerken sollte man sich nach meiner Erfahrung verdeutlichen, dass es einiges an zeitlichem Investment bedarf, bevor man die Früchte seines Engagements ernten kann. Wer sich auf diesem Feld einen schnellen Erfolg verspricht, wird in den meisten Fällen enttäuscht.

Beste Grüße
Andreas Pieters

2017-10-14T12:51:33+00:00

About the Author: