Telefon 04172 - 96 98 44|info@jak-connect.de

Ein Netzwerk für die Entwicklung, bringt mir das etwas?

Wie sinnvoll sind Unternehmernetzwerke, in denen man sich regelmäßig zum unternehmerischen Austausch trifft? Welchen Nutzen kann man in Bezug auf die dort stattfindenden Gespräche, Veranstaltungen und Kontakte erwarten? Auf Netzwerkveranstaltungen erlebe ich es häufig, dass sich Menschen so schnell von einem Fleck zum anderen bewegen, um bloß noch ein weiteres Gespräch zu führen und sich möglichst vielen Personen vorzustellen, dass ein Hauch von Teleportation durch den Raum weht.

Zu Beispielen für entsprechende Formate komme ich in einem meiner Beiträge in den folgenden Wochen. Das heute anvisierte Format ist meiner Ansicht nach genau das Gegenteil. Bei einem so genannten Entwicklungsnetzwerk für Unternehmer, treffen sich relativ fest zusammengesetzte Gruppen, regelmäßig, meistens im wöchentlichen Rhythmus, um sich bezüglich aktueller Themen aus dem geschäftlichen Bereich auszutauschen.

Hier treffen Unternehmer aus den verschiedensten persönlichen Entwicklungsstadien aufeinander und damit auch ein bunter Mix von Erfahrungen und Erlebnissen. Ohne Frage kann es für ein junges Unternehmen spannend sein, sich von alten Hasen oder anderen neuen Unternehmen Tipps geben zu lassen und Ratschläge einzuholen. Meiner Erfahrung nach gibt es ebenfalls viele Impulse für bereits entwickelte Unternehmen, denn wie wir alles wissen, lernt man niemals aus.

Gelegentlich kommen zu diesen Runden Gäste aus anderen Gruppen des Netzwerks oder auch ganz neue Gesichter, die sich für eine Mitgliedschaft interessieren. Um als Unternehmer zu wachsen und sein eigenes Handeln bewerten zu lassen, sowie sich dadurch letztendlich selbst zu reflektieren und zu optimieren, empfinde ich diese Art Netzwerk als sehr effektiv.

Wie steht es innerhalb eines entsprechenden Formates mit der Kundengewinnung? Durch die regelmäßigen Treffen entsteht sehr schnell eine vertrauensvolle Basis zwischen den Mitgliedern. Selbstverständlich ist Vertrauen eine sehr gute Grundlage um miteinander auch geschäftlich zu interagieren. Um das Potential noch zu erhöhen, gibt es neben den regelmäßigen Gruppentreffen auch offene Formate oder gruppenübergreifende Veranstaltungen.

Damit verkümmert ein solches Netzwerk nicht zu einer abgeschlossenen Gruppierung, sondern erreicht immer wieder neue Kontakte. Wie vermutlich zu bemerken ist, habe ich selbst sehr gute Erfahrungen mit entsprechenden Unternehmernetzwerken gemacht. Dennoch stellen sich mir einige kritische Fragen.

  • Bleibt der vertriebliche Aspekt vielleicht doch hinter gemütlichen Frühstückstreffen und geringer Fokussierung der Mitglieder auf ihre Gesprächspartner zurück?
  • Ist es schlimm, wenn es denn so wäre?
  • Ist die Relevanz meiner Gesprächspartner für mich auch langfristig vorhanden?
  • Wie viele neue Mitglieder benötigt ein solches Netzwerk regelmäßig um für die aktiven Mitglieder interessant und damit am Leben zu bleiben?

Andere Unternehmer haben sicherlich eine andere Wahrnehmung und damit auch eine abweichende Einschätzung zu diesem Thema.

Herzliche Grüße
Andreas Pieters

2017-10-14T12:52:38+00:00

Über den Autor: